5 Gründe für eine Website Neugestaltung
Beitrag vom 5. Dezember 2021
von Franz Konietzko
Website neu gestalten - Frau mit Blumenfee App

5 Gründe zum Website neu gestalten

Eine Website neu gestalten können Sie mit einem Auto vergleichen, das auch von Zeit zu Zeit gewartet werden muss. Eine Website Neugestaltung (Relaunch) kann nötig sein, weil sich die Rahmenbedingungen im Laufe der Zeit geändert haben. Wussten Sie beispielsweise, dass bereits mehr als 60% der Webseiten über Handys und Tablets aufgerufen werden?

Damit jedoch die wichtigen Inhalte einer Website auf dem kleinen Handy Bildschirm richtig präsentiert werden, ist eine eigene Anpassung notwendig. In der Regel ist es einfacher, die Website neu zu gestalten als aufwändige Umbaumaßnahmen am Livesystem durchzuführen. Aber nun zu den Gründen:

Grund 1: Mobile Optimierung fehlt (responsive Design)

„Responsive Design“ ist die Bezeichnung für eine auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets optimierte Anzeige. Manche Websites werden auf dem Handy zwar angezeigt, aber man kann nichts lesen, weil die Schrift winzig ist. Oder die Schrift ist groß genug, aber sie müssen rauf und runter und zur Seite scrollen um den ganzen Inhalt zu erfassen.

Ihre Wettbewerber freuen sich, denn Besucher springen dann schnell zu deren mobil optimierten Websites. Websites im responsive Design zeigen die Inhalte gut lesbar an. Bei längeren Texten kann mit dem Daumen einfach nach unten gescrollt werden, was wesentlich angenehmer ist als eine zu kleine Seite mit zwei Fingern zu vergrößern oder zur Seite zu scrollen.

Grund 2: veraltete Informationen

Das Konstante im Leben ist die Veränderung. Auch im Geschäftsleben ergeben sich immer wieder neue Gelegenheiten und von anderen Themen verabschiedet man sich. Produkte werden vom Markt genommen, gegen vermeintlich bessere ausgetauscht oder es kommen neue Dienstleistungen hinzu.

Ihre Kunden bzw. Besucher können aber nur das sehen, was auf Ihrer Website präsentiert wird. Informationen zu Ihren neuen Produkten oder Dienstleistungen finden Sie dann nicht und die Anfragen bleiben aus.

Grund 3: keine Besucher – fehlendes SEO

Fehlende oder mangelhafte Suchmaschinenoptimierung (SEO) dürfte so ziemlich der wichtigste Grund für zuwenig Besucher sein. Spätestens jetzt sollte man sich Gedanken über eine neue Website machen, oder zumindest die Ausrichtung optimieren.

Die Zeiten in denen man Suchmaschinen lediglich mitteilte, dass man jetzt auch eine Website hat, sind endgültig vorbei. Heute erkennen Google & Co. nicht nur den Inhalt einer Website sondern können auch beurteilen, ob der Inhalt in sich stimmig ist und wie nützlich die Informationen für Besucher sind.

Google hat beispielsweise über 200 Kriterien (Rankingfaktoren) zur Bewertung einer Website. Die wenigsten sind offengelegt um Manipulationen zu verhindern. Zu den bekannten Rankingfaktoren gehören unter anderem die Ladegeschwindigkeit, mobile Optimierung, nützlicher Inhalt (Content), einfache Navigation und gute Bewertungen um nur ein paar der wichtigen Kriterien (Ranking Faktoren) zu nennen.

Vor vielen Jahren genügte es noch, die Website mit den wichtigsten Suchbegriffen (Keywords, Schlüsselwörter) im wahrsten Sinne des Wortes voll zu stopfen. Ganz schlaue schrieben diese Keywords mit weisser Schrift auf weissen Hintergrund. Das sah der Besucher zwar nicht, wurde aber damals von Google und Freunden aus dem Code ausgelesen.

Heute das zu einer sog. Abstrafung der Website. Suchmaschinen sehen das als unlautere Manipulation und zeigen solche Werke weit hinten bzw. wird gar nicht erst an. Ähnlich verhält es sich mit Websites, die auf mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet nicht richtig angezeigt wird. Auch diese Websites landen „unter ferner liefen“.

Grund 4 Qualität des Inhalts und duplicate Content

Für Besucher ist es wichtig, dass eine Website schnell angezeigt wird. Sie erwarten, dass die Website für Smartphones oder Tablet optimiert ist. Außerdem soll sie noch einfach zu navigieren und idealerweise von anderen Besuchern gut bewertet sein. Auch Links von und zu anderen Unternehmen spielen eine Rolle. Die Qualität Ihres Seiten-Inhalts (Content) ist für Ihre Besucher (und Google) von großer Bedeutung.

Stellen Sie sich vor, Sie möchten für Ihr Wohnzimmer ein Bücherregal mit speziellen Maßen. Im Internet finden Sie einen Schreiner, der lediglich seine Adresse mit Telefonnummer preisgibt, gefolgt von einem „wir sind die besten…“.
Ein anderer Anbieter hat eine Website, auf der Bilder und Kundenberichte dokumentieren, dass er oder sie Erfahrungen mit mehreren ähnlichen Projekten hat. Wer liefert jetzt den besseren, ersten Eindruck ab?

Anbieter von Branchenlösungen haben bis vor einiger Zeit ihren Mitgliedern Mustertexte auf die Websites gepackt. Das hatte zur Folge, dass z. B. dutzende Zahnärzte den gleichen Text auf ihren Websites hatten. Wie schon geschrieben, wollen Suchmaschinen heute den Besuchern die besten Ergebnisse bieten. Der Zahnarzt, der auf seiner Website herausstellt, dass er mit Angstpatienten schonend umgeht wird mit großer Sicherheit vor den Allerweltsseiten landen.

Suchmaschinen erkennen solche Texte und bewerten sie entsprechend. Nichtssagende Texte bieten keinen Mehrwert und Google wird die Seite nach hinten durchreichen.

Grund 5 SSL-Verschlüsselung fehlt

Websites sollen, nein – müssen heutzutage per SSL verschlüsselt sein. Das erkennen Sie am https:// vor der eigentlichen Webadresse oder am Schloss-Symbol in der Adresszeile. Das dabei eingebundene SSL-Zertifikat stellt sicher, dass die übertragenen Daten an den richtigen Server gesendet und von diesem empfangen werden. Böswillige Personen können sich so nicht dazwischensetzen und kriminellen Unfug treiben.

Aus diesem Grunde ist eine SSL-Verschlüsselung auch für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) wichtig, denn Google und Co. achten auf gute Ergebnisse. Eine verschlüsselte, weil vertrauenswürdige Website gehört auf jeden Fall dazu. Websites ohne SSL-Verschlüsselung werden bei den Suchergebnissen durchgereicht oder gar nicht angezeigt.

Website neu gestalten (Relaunch) Beispiel

Eine meiner Kundinnen, eine Floristin, hatte vor einigen Jahre eine Website von einer lokalen Agentur erstellen lassen. Es musste etwas gemacht werden, denn statt einer Website konnten man über Monate hinweg nur sehen „hier entsteht eine neue Website“. Da das Budget begrenzt war verzichtete unter anderem auf eine gute Suchmaschinenoptimierung.

Das Website-Design passte zwar wunderbar zur Floristik, nur leider wurde sie in den Suchmaschinen nicht gefunden. Eine kurze Recherche ergab, dass sie auch auf Seite 20 der Google Suchergebnisse noch nicht gelistet war. Das führte so weit, dass die Kundin ihre schöne Website ganz abschalten wollte.

So kam es, dass man beim Aufruf der Website eines Tages nur noch Zeilen mit Fehlermeldungen sah. Jetzt rächte sich, dass man auch an der Wartung gespart hatte. Die die neueste Version der PHP-Software wurde von der mittlerweile auch veralteten Softwareversion der Website nicht mehr unterstützt. Sehr vereinfacht gesagt, braucht man PHP um den Seiten-Inhalt aus der Datenbank abzurufen, der dann vom Browser angezeigt wird.

Nach einem Gespräch war klar, dass es schon noch eine große Chance gibt, dass die Website wieder neue Kunden bringt. Es konnte ja nur besser werden. Aber es musste eine Neugestaltung (Relaunch) her. Das Design und die Farbgebung sollten weitgehend erhalten bleiben. Pflege und Aktualisierung müssen einfach sein.

Auch kamen noch ein paar Unterseiten hinzu, weil sich die Kundin mittlerweile auf hochwertige Floristik für Feiern und Dekorationen spezialisiert hat. Zudem möchte die Kundin ab und zu auch selbst Texte und Bilder austauschen und selbstverständlich sollte sie in den Suchergebnisse (SERPS) viel besser platziert werden.

Und so sieht es heute aus:

Die Website www.blumen-konietzko.de wurde Mitte 2021 live geschaltet und bei den Suchmaschinen von Google und Bing indexiert. Schon nach 2 Wochen konnte eine spürbare Verbesserung festgestellt werden. Mit dem Suchbegriff „exklusive Hochzeitsfloristik München“ wird sie sogar auf Seite 1 angezeigt. Bei anderen Suchbegriffen findet man sie auf den Seiten zwei bis sechs. Nicht schlecht, aber alles was hinter Seite 2 kommt, wird kaum angeklickt.

Hier hilft eine kontinuierliche Beobachtung und Verbesserung. Denn wie bei einem Marathon sind die letzten Kilometer die schwersten. Als Lohn erhält man eine bessere Platzierung und qualifizierte Kundenanfragen.

Die vorderen Seiten sind hart umkämpft und deshalb ist der Weg auf Seite 1 oder 2 recht mühsam. Seien Sie aber geduldig, es kann auch ein paar Monate dauern bis man gute Ergebnisse erzielt. Den Weg abkürzen kann man mit Anzeigen, da kann man sich einen guten Platz „erkaufen“.

Fazit:

Die Neugestaltung der Website, auch Relaunch genannt, lohnt sich insbesondere dann, wenn die Suchergebnisse zu wünschen übrig lassen, veraltete Informationen angezeigt werden, die Seite auf mobilen Geräten nicht richtig angezeigt wird oder die Website nicht verschlüsselt ist.

Nicht selten können Kleinigkeiten schon eine spürbare Veränderung herbeiführen. Eine SSL-Zertifikat können Sie meist kostenlos über Ihren Provider beantragen und von Ihrer Agentur einbinden lassen.

Auch ein kleines Häkchen kann das Zünglein an der Waage sein. Während der Erstellung einer Website sollen die Suchmaschinen vom Erfassen abgehalten werden sollen. Meist wird nur ein kleines Häkchen gesetzt, das aber dann bei der Live Schaltung vergessen wird.

Kleine Ursache – große Wirkung. Bei der Mehrzahl der älteren Websites aber ist eine Neugestaltung notwendig.

Wenn Sie an einer Neugestaltung (Relaunch) interessiert sind, dann rufen Sie mich an Tel: 0172-973 5062 oder schreiben mir eine E-Mail franz.konietzko@feines-web.de

So, das war’s mal wieder
Ihr
Franz Konietzko

Sie möchten mehr zum Thema wissen?

Dann schicken Sie mir einfach eine Nachricht per E-Mail an franz.konietzko@feines-web.de oder füllen Sie das nebenstehende  Kontaktformular aus und senden es ab.

Keine Angst, ich werde Sie nicht mit E-Mail überhäufen.

Vielmehr melde ich mich umgehend bei Ihnen und wir können uns völlig unverbindlich zu Ihrem Thema austauschen.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht, schreiben Sie mir.

 

Kontaktformular

7 + 11 =